Expedition Tsirku: Outfit-Test extrem – im Video

Sam Anthamatten, Ralph Backstrom, Hadley Hammer und Johnny Collinson hatten sich vorgenommen, die sagenumwobene „Corrugated“ Line des Tsirku Gletschers zu bezwingen. Foto: The North Face

Sam Anthamatten, Ralph Backstrom, Hadley Hammer und Johnny Collinson hatten sich vorgenommen, die sagenumwobene „Corrugated“ Line des Tsirku Gletschers zu bezwingen. Foto: The North Face

Stabio (Tessin) – Schon der Name lässt vermuten: Die Steep Series Kollektion von The North Face ist wie geschaffen für unerschrockene Freerider, die steile Abhänge lieben. Die technisch ausgereiften Jacken und Hosen sind deshalb die erste Wahl für Schneesport-Profis und Big-Mountain Abenteurer, die ihre Grenzen täglich neu ausloten, wie beispielsweise der Schweizer Sam Anthamatten. Zusammen mit drei weiteren Freeridern hat er die Produkte auf seiner jüngsten Expedition namens TSIRKU in der spektakulären Umgebung von Alaska getestet und in mehreren atemberaubenden Kurzfilmen festgehalten.

 

Getreu dem Motto von The North Face, „Athlete Tested, Expedition Proven“, wurden die neusten Produkte der Serie von den The North Face Profi-Athleten Sam Anthamatten, Ralph Backstrom, Hadley Hammer und Johnny Collinson einem echten Härtetest unterzogen. Die vier hatten sich vorgenommen, die sagenumwobene „Corrugated“ Line des Tsirku Gletschers zu bezwingen. Tief im Saint Elias Gebirge gelegen, wo Alaska, British Columbia und der Yukon aufeinandertreffen, wurde die Ausrüstung in einem Gebiet von dem die meisten Skifahrer und Snowboarder nur träumen auf Herz und Nieren getestet.

Sam Anthamatten sagt dazu begeistert: „Ein Hang, wie hingemalt: Corrugated hat mich etwas nervös gemacht, aber gleichzeitig war es sehr aufregend. Ich wusste: Wenn wir den fahren wollen, dann muss alles perfekt passen – von den Rahmenbedingungen über das Equipment bis hin zum Team und zur persönlichen Fitness. Genau für solche Sachen, die vorher noch niemand gemacht hat, ist man ständig auf der Suche. Corrugated ist einer der am schwersten zu erreichenden Plätze der Welt, und bisher haben es nur einige wenige Leute dorthin geschafft.“

Vor der Abfahrt mussten die Fahrer erst einmal 60 Kilometer mit dem Schneemobil über einen massiven Gletscher hinweg zurücklegen. Erschwert wurde die Reise durch Gletscherspalten, Séracs, heftigen Wind, Lawinenzonen und mehrere Bergpässe, was den Weg zur Line am Ende genauso spannend machte, wie das Ziel selbst.

Ihre Steep Series Expedition wurde in drei Videos dokumentiert und ist unter den folgenden Links verfügbar:

Trailer

 

 

Episode 1: No Man’s Land

 

Episode 2: The Drop

 

 

Episode 3: Corrugated

 

 

Highlight der aktuellen Saison ist das FuseFormTM Brigandine Outfit. Mit dieser Kombi trotzen Freerider den Elementen beim Powdern und Aufstieg zu den unberührten Lines. Denn die FuseFormTM Brigandine zählt zu den technisch fortschrittlichsten wasserdichten Jacken und verfügt über einen Vier-Wege-Stretch mit besonders hoher Abriebfestigkeit dank spezieller FuseFormTM Technologie. Das einzigartige Webverfahren ermöglicht es, robustes Nylon beispielsweise im Kapuzen-, Schulter- und Seitenbereich nahtlos mit leichterem Material in weniger beanspruchten Partien wie der Front oder der Innenseite der Arme zu kombinieren. Daraus ergibt sich eine optimale Passform. Außerdem macht die Technologie die Jacke leicht und gleichzeitig langlebig. Die FuseForm™ Brigandine Hose vervollständigt das Outfit mit abriebfesten Bereichen um die Knie sowie das Gesäß.

Zur Steep Series gehören ferner die Sickline und NFZ Outfits sowie die ThermoBall™ Isolationsjacken für Männer und Frauen. Diese Performance Bekleidung wurde speziell für die Ansprüche von Profi-Fahrern entwickelt, um diese in den Bergen den ganzen Tag mobil, bequem und warm zu halten – und das täglich aufs Neue.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.